News 2016

Aktuelle Presseberichte zu krebserregenden Stoffen im Material von Kuntrasenplätzen
Wissenschaftler in den Niederlanden warnen vor möglicher Gesundheitsgefährdung durch krebserregende Stoffe im Gummigranulat, welches für den Bau von Kunstrasenplätzen benötigt wird! Aus diesem Grund wurden die betroffenen Spielfelder in den Niederlanden für jeglichen Spielverkehr vorübergehend gesperrt. Mit einem Ergebnis der weiteren Untersuchungen wird erst in einigen Wochen zu rechnen sein.
 
Wir als Verein können allerdings nur eines dazu sagen:
"Unser Naturrasenplatz ist garantiert ohne krebserregende Stoffe"
Links zum aktuellen Thema:
http://www1.wdr.de/wissen/mensch/fussball-granulat-100.html
http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-leonardo-top-themen/audio-gesundheitsgefaehrdung-durch-granulate-auf-kunstrasen-100.html
http://www.n24.de/n24/Sport/Fussball/internationaler-fussball/d/9283622/krebserregender-kunstrasen--ajax-tauscht-plaetze-aus.html
News vom 17.10.2016
"Stopp Tihange!!!" - Alemannia setzt Zeichen gegen Tihange
Wir, die Jugendabteilung des SuS Herzogenrath, werden diese Aktion am 12.11.2016 um
14 Uhr unterstützen, indem wir gemeinsam zum Spiel Alemannia Aachen gegen die Amateurvertretung des 1.FC Köln auf den Tivoli gehen. Alle Tickets kosten 5 Euro (Sitz- oder Stehplatz). Die Einnahmen dieser Veranstaltung gehen an die grenzüberschreitende Initiative gegen das Atomkraftwerk Tihange "Stop Tihange".
Diese Aktion wird auch von vielen Bürgermeistern aus der Städteregion Aachen, sowie dem Städteregionstag unterstützt. Und wir als Verein möchten damit auch unsere Unterstützung für diese Initiative zum Ausdruck bringen und zusammen darauf aufmerksam machen, wie groß und gefährlich die akute Bedrohung durch die alten Atomkraftwerke Tihange und Doel für unsere Region durch die ständigen Zwischenfälle ist.
Link zum aktuellen Thema:
http://www.alemannia-aachen.de/aktuelles/nachrichten/details/Alemannia-setzt-Zeichen-gegen-Tihange--23668K/
News vom 18.10.2016
Die Jugendabteilung in der Bayarena
Am Samstag den 05.11.2016 fuhr ein Großteil unserer Jugendabteilung zusammen mit vielen Eltern wieder in die Bay-Arena zum Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen den SV Darmstadt. Aufgrund der aktuellen Tabellenkonstellation sollte es eigentlich ein ruhiges Spiel beider Mannschaften werden, da sich beide Mannschaften im Mittelfeld der Liga-Tabelle befinden. Wer das Spiel gesehen hat, sah eine Werkself, die von Anfang an das Spiel in die Hand nahm, und dem  Gegner über 90 Minuten nur 2 Chancen bot, die auch noch beide zu Toren führten. Ansonsten fand das Spiel nur in der Hälfte der Darmstädter statt. Beim Anschlußtreffer zum 3:2 durch die Darmstädter wurde es in den letzten 10 Minuten doch nochmal spannend. Leverkusen verteidigte aber das Resultat bis zum Schluss, und so blieb es dann am Ende bei einem Sieg für die Werkself. Der SuS sah wieder eine tolle Leistung der Leverkusen, vor allem einen herausragenden Julian Brandt, und am Ende, so wie bei den letzten Besuchen in der Bay-Arena, mehr als 3 Tore. 
News vom 05.11.2016

Das Thema Tihange beschäftigt die Menschen in unserer Region schon sehr lange sehr intensiv. Welche Gefahr geht davon aus? Muss man sich auf das Schlimmste vorbereiten? Kann man das überhaupt?

Am 12.11.2016 kamen über 20.000 Zuschauer zum Spiel Alemannia Aachen - 1.FC Köln 2 auf den Tivoli um der Initiative "Stopp Tihange" zu folgen.

Der Zeitungsverlag Aachen behandelt in einer Sonderbeilage am 19. und 20.11.2016 diese und viele weiteren Fragen. Am 30.11.2016 um 19 Uhr veranstaltet der Verlag im Ludwig-Forum für internationale Künste ein Forum mit Vertretern der Initiativen, dem Präsidenten des Europäischen Parlaments Herr Martin Schulz, Landesumweltminister Herr Johannes Remmel und weiteren Gesprächspartner.

Der SuS Herzogenrath wurde herzlich eingeladen, an diesem Diskussionsforum teilzunehmen.

Als Vertreter für unseren Verein werden Herr Michael Häusler-Müller und Herr Thomas Heringloh an dieser Veranstaltung teilnehmen. 

News vom 16.11.2016

Ausbildungsoffensive bei der SuS-Jugend

Immer mal wieder kommt es bei Jugendfußballspielen zu kleineren Verletzungen. Meistens sind es nur Prellungen, die sich die ungestümen Kids beim Spiel mit dem Ball holen.

Damit kleinere und aber auch größere Verletzungen sofort an Ort und Stelle versorgt werden können, nehmen 2 Spieler unserer C-Jugend (Jan und Maik) am 06.01.2017 an einem Erste-Hilfe-Kurs beim Roten Kreuz teil. Dieser Kurs dient auch gleichzeitig als Grundlage für den Erwerb einer Trainer C-Lizenz.

Finanziert wird dieser Lehrgang durch den Förderverein.

Wir freuen uns sehr, dass wir zwei Jugendliche für diese Fortbildung gewinnen konnten.

Wir wünschen beiden Mitgliedern viel Erfolg.

News vom 17.12.2016
Unsere neue Homepage ist Online
Heute ist es endlich soweit, und unsere neue Homepage für den gesamten SuS Herzogenrath ist Online. Wir hoffen, dass wir mit dem neuen Design unserem Verein ein moderneres und noch identischeres Gesicht im World Wide Web gegeben haben. Als Webmaster möchte ich jeden Besucher auf unserer Homepage Herzlich Willkommen heißen und freue mich sehr auf positive, und natürlich auch auf negative Kritik, wenn sie berechtigt ist! Für Ihre konstruktiven Kritiken würde ich Sie bitte, unser neues Gästebuch zu benutzen. Ansonsten freue ich mich auf die spannende Zeit als Webmaster und nehme die Herausforderung, diese Homepage zu pflegen, gerne an.
An dieser Stelle möchte ich natürlich auch Danke sagen, vor allem an Reiner Paland und seine Kamera, der viele schöne Momente im Bild festgehalten hat. Und natürlich auch ein riesen Dankeschön an den Förderverein, der mich mit vielen Berichten und Fotos versorgt hat, um diese Homepage zum Leben zu erwecken.
Und zu guter Letzt bedanke ich mich bei meinem Vorgänger, der unsere bisherige Homepage ehrenamtlich aufgebaut und gepflegt hat. Auch hier vielen, vielen Dank für die geleistete Arbeit.
Es sei natürlich hier auch nochmal erwähnt, dass diese Homepage sich noch in der Ausbauphase befindet, falls jemand das ein oder andere vermissen sollte. Gut Ding will ja bekanntlich Weile haben. Es werden noch einige Sachen (Archive z.B.) hinzukommen.
News vom 14.10.2016
SuS 1919 Herzogenrath e.V.
All Rights Reserved

Vereinsanschrift

SuS 1919 Herzogenrath e.V.

PSF 1444

52114 Herzogenrath