Archiv 2014

Saisonabschluss 2014
Karneval 2014

Wir wachsen und Petrus ist uns gewogen!

 

Auch in diesem Jahr hieß es für die Jungfüchse wieder „Roda – Alaaf“. Da wir letztes Jahr so viel Spaß hatten, musste an den Erfolg einfach angeknüpft werden.

Bereits im Spätsommer waren wir auf der Suche nach einem Motto: da kam uns die neue Flutlichtanlage auf unserem Fußballplatz gerade recht. Die Männer sollten als Flutlicht den Karnevalszug bereichern, mit Feuerwehrhelm und Lichterkette war das halbe Kostüm schon fertig. Fest verbunden mit dem Fußballplatz auf dem Fuchsberg sind natürlich das Spielfeld, der Fußball und unser Vereinsmaskottchen, der Fuchs - dargestellt durch die Frauen, die Spieler und die Geschwisterkinder.

 

Am 02.03. trafen sich 50 Karnevalsjecken im Vereinsheim auf dem Fuchsberg zum Schminken, Erbsensuppe essen und Wagen schmücken. Die Erbsensuppe wurde, wie im Vorjahr, durch den Vorsitzenden René Günther gespendet und war wie immer echt lecker. Vielen Dank an den Spender und den Koch vom Restaurant „Am Bockrijjer“.

 

Pünktlich um 14.00 Uhr setzte sich der Zug in Straß bei Kaiserwetter in Bewegung. Die Taschen der Zugteilnehmer und unser Begleitfahrzeug waren prall gefüllt mit Süßigkeiten, Spielsachen und Fußbällen. Die Kinder verteilten das Wurfmaterial so euphorisch, dass bereits an der Einmündung zur Josefstraße in Straß viele Beutel schon leer waren. Aber das Begleitfahrzeug enthielt noch genügend Nachschub. Zwischendurch konnte sich unsere Gruppe mit heißem Tee stärken, beziehungsweise aufwärmen. Allerdings war das zweite nicht nötig, da Petrus von oben die Sonne auf uns scheinen ließ – sehr zum Leidwesen der Herren, deren Lichterketten nicht so wie gewünscht zur Geltung kamen, aber das war auch nicht schlimm, denn das Flutlicht, welches zu vorgerückter Stunde im Dunkeln den Weg nach Hause suchte, hatte seine eigene Wegbeleuchtung am Körper und war zudem noch äußerst verkehrssicher angezogen.

 

Wenn wir jetzt Bilanz ziehen, dann kann man sagen:

 

1. wir hatten wieder Super-Wetter – Danke an Petrus.

2. wir hatten wieder super viel Spaß – Danke an alle, die unsere Idee mit Leben gefüllt haben, indem sie mitgegangen sind

3. unsere Teilnehmerzahl hat sich um 60 % gesteigert – Danke an alle, die erzählt haben, wie toll es letztes Jahr war

4. wir sind nächstes Jahr wieder dabei.

1/33
SuS 1919 Herzogenrath e.V.
All Rights Reserved

Vereinsanschrift

SuS 1919 Herzogenrath e.V.

PSF 1444

52114 Herzogenrath